Musikalischer Literaturabend

mit Stani Brankatschk

 

Der musikalisch-literarische Abend des Sorbischen National-Ensembles feiert nun auch in deer Niederlausitz sein Debüt. Zur niedersorbischen Premiere ist der bekannte sorbische Schauspieler Stanisław Brankatschk zu Gast und gibt Ausschnitte aus Jurij Brězans „Bild des Vaters“ zum Besten. Es zählt zu Brankatschks Lieblingsbüchern und er wählte Passagen aus dem Buch, welche ihm am besten gefallen und ihn besonders gerührt haben. Brězans Roman handelt vom alten Vater Tobias Hawk, welcher sich selbst vorgibt nur noch 8 Tage zu leben. Er stirbt schließlich in der letzten Minute des 10ten Tages. Während dieser 10 Tage durchlebt er sein gesamtes Leben noch einmal und das in Erzählungen, Treffen, Bewegungen, Gesten, in“ ja-und-nein“ und auch im Vergessen.Den musikalischen Rahmen des Abends gestalten Werke von Jan Paul Nagel und Alfons Janze. Unter der Leitung von Judith Kubitz spielt das Bläserquintett des Sorbischen National-Ensembles.

BESETZUNG Stani Brankatschk (Sprecher)

Bläserquintett

Keine weiteren Aufführungen in dieser Spielzeit.