Wir waren – wir sind – wir werden sein

Tanztheater

Der Komponist Korla Awgust Kocor ist berühmt für seine National-Oratorien der Sorben zu den Jahreszeiten, die klassische Ausgewogenheit mit slawisch-romantischer Empfindsamkeit verbinden. In der Choreographie des Leipziger Ballettdirektors Mirko Mahr wird erstmals eine tänzerische Umsetzung der Werke Kocors – bereichert um neu komponierte Sequenzen elektronischer Musik – zu sehen sein, bei der slawisch-folkloristische Elemente mit einem zeitgemäßen tänzerischen Ausdruck in Dialog treten, um den Parallelen zwischen Lebenszyklen und Jahreszeiten nachzuspüren.

Der erfolgreiche Choreograph Mirko Mahr hat sich insbesondere mit dem Leipziger Ballett einen internationalen Namen gemacht und ist seit 2005 Ballettdirektor der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig. Gemeinsam mit dem mehrfach ausgezeichneten Theater- und Filmregisseur Philipp J. Neumann entsteht eine vielversprechende Neuproduktion.

BESETZUNG Ballett, Chor und Orchester des Sorbischen National-Ensembles, Chor Budyšin und Kinder aus der Lausitz

MUSIKALISCHE LEITUNG Judith Kubitz

MUSIK Korla Awgust Kocor

INSZENIERUNG, CHOREOGRAPHIE Mirko Mahr

LIBRETTO, BÜHNENBILD Philipp J. Neumann

PROGRAMMDAUER ca. 90 Min. zzgl. Pause

Keine weiteren Aufführungen in dieser Spielzeit.

Impressionen

Szenische Eindrücke folgen in Kürze