Spreewälder Sagennacht 2019

Die Rache

Endlich herrscht in der Lausitz Frieden! Mit dem Friedensvertrag von Bautzen wie auch der vorteilhaften Heirat des polnischen Herzogs Bolesław Chrobry mit Oda von Meißen scheint nun auch der Spreewald frei von Krieg und Kampfgetümmel zu sein. Doch die Ruhe ist trügerisch. In der Bevölkerung wachsen Unmut und Angst aufgrund des geheimnisvollen Verschwindens junger Mädchen. Die beiden Lutki konnten das furchtbare Geheimnis zwar lüften, doch es dem Wendenkönig Juro nicht rechtzeitig mitteilen. Dieser steht kurz vor seiner Hochzeit mit dem Spreewaldmädchen Anka. Als der Schrecken auch in seine Hochzeitsnacht einbricht und er von den Lutki die wahren Gründe dafür erfährt, schwört er Rache. Mit ihm ziehen auch die Schlangenkönigin und die Mittagsfrau in den Kampf gegen die dunkle Zauberin Wurlawa. Können sie den Schaden von der alten Götterwelt im Spreewald abwenden und den Siegeszug des neuen christlichen Glaubens aufhalten?

Erleben Sie das Highlight des Jahres! Das sagenhafte OpenAir-Spektakel über Geschichte, Bräuche und Sagen der Wenden/Sorben im Spreewald begeistert vor einer zauberhaften Naturkulisse. Den Abschluss einer jeden Spreewälder Sagennacht bildet ein imposantes Feuerwerk über dem Bismarckturm. Genießen Sie dieses Veranstaltungshighlight und sichern sich jetzt Ihre Karten. 

 
Termin: 08.06., 09.06., 10.06.2019
 
Einlass: 18.30 Uhr
Vorprogramm: 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Hauptprogramm: 21.00 Uhr bis 22.30 Uhr
 
Tickets im Kartenvorverkauf:
Vollzahler: ab 22,50 € pro Ticket
ermäßigt (8 bis 17 Jahre): ab 10,00 € pro Ticket
1,00 € Rabatt bei Vorlage der GästeCard Spreewald
 
Tickets erhalten Sie im Kartenvorverkauf in der Touristinformation Burg sowie unter reservix.de und an allen CTS-Vorverkaufsstellen.
 
Tickets an der Abendkasse:
Vollzahler: 27,50 € pro Ticket
ermäßigt (8 bis 17 Jahre): 12,50 € pro Ticket
1,00 € Rabatt bei Vorlage der GästeCard Spreewald
 
Kinder bis zum vollendeten 7. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.
Es besteht kein Sitzplatzanspruch. Das Mitbringen von Sitzmöglichkeiten (Hocker, Stühle, Decken) ist erwünscht. Nicht gestattet ist das Mitbringen von Schirmen, Speisen und Getränken.

Libretto: Jěwa-Marja Čornakec
Regie | Dramaturgie | Musikkonzept | Produktionsleitung: Johannes Gärtner (a.G.)
Regieassistenz: Kristina Nerád
Ausstattung: Marlit Mosler (a.G.)
Musik: Fabian Joosten, Detlef Kobjela, Jan Cyž, Jan Chlebniček, Jurij Pilk
Choreografie: Mia Facchinelli
Choreinstudierung: Andreas Pabst
Musikalische Leitung Tonaufnahmen: Peter Biloen
Technische Leitung: Christoph Bjarsch (bjarsch-vt.de) (a.G.)
Ton, Licht: bjarsch-vt.de (a.G.) | SNE
Gewandmeisterin: Kathleen Grunau
Maske: Linda Iredi (a.G.), Sophia Elenore Freitag (a.G.)
Niedersorbische Übersetzung: Fabian Kaulfürst (a.G.)
Feuerwerk: Pyro-Passion Potsdam  (a.G.)
Tonaufnahmen: Orchester SNE

Pressereferenzen

Keine weiteren Aufführungen in dieser Spielzeit.

 

Einige Impressionen der Sagennacht 2016 finden Sie hier!


Impressionen 2018

© Filmproduktion & Fotografie - Ron Petraß


Impressionen 2017