Olaf Hais liest Max & Moritz

Brutal, unzeitgemäß, respektlos

 „Gott sei Dank! Nun ist’s vorbei / Mit der Übeltäterei!“. So ging es im Dorf herum, als das Ende der Lausbuben Max und Moritz verkündet wurde – beim Sorbischen National-Ensemble treiben die beiden allerdings weiter ihr Unwesen.

Mit der Abendvorstellung der Lausbubengeschichte wird Erwachsenen die Möglichkeit geboten, sich in die Kindheit zurück zu versetzen und die Texte und Bilder von Wilhelm Busch aus einer neuen, reiferen Perspektive zu erleben. Dargeboten werden die sieben Streiche unter Verwendung von Buschs Originalzeichnungen vom Schauspieler Olaf Hais als Sprecher und den Musikern des Sorbischen National-Ensembles.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Kinder mit den Geschichten um Max & Moritz umgehen können - ohne gleich angestachelt zum nächsten Hühnerstall zu eilen und das Federvieh am Baum aufzuhängen oder jemandem Schwarzpulver in die Pfeife zu schmuggeln. Erwachsene, vor allem aber moderne Pädagogen sehen Buschs Geschichten um Max und Moritz zum Teil nicht so unbefangen. Wilhelm Busch sei nicht mehr zeitgemäß, Max und Moritz wären brutal und die beschriebenen Streiche würden Kinder zu derartigen animieren. Andere wiederum meinen, es wäre einfach nur ein gutes Kinderbuch. 

Um diese Frage zu klären und - damit Erwachsene den Abend auch unbeschadet überstehen -  gibt es eine kurze, humorvolle Einführung zum Thema „Schwarzer Humor - oder Schwarze Pädagogik?“. Was von beidem jetzt zutrifft, soll das Publikum selbst entscheiden. 

Fakt ist, dass das Buch seit langem Kinder wie Erwachsene begeistert, es in mehr als 300 Sprachen und Dialekte übertragen wurde und zu den meistverkauften Kinderbüchern überhaupt zählt – gar nicht so schlecht, oder?



Regie: Olaf Hais
Sprecher: Olaf Hais
Musik: Gisbert Näther
Libretto: nach Texten von Wilhelm Busch
Musikalische Leitung: Andreas Pabst
Besetzung: Orchester und Sprecher
Ausstattung: Tom Böhm

 

Aufführungen

TelefonTickets und Infos:(03591) 358 111ticket©sne-gmbh.com
02. November 2019
19.30 Uhr
SNE Bautzen