Gospeloratorium "Prince of Peace"

mit dem Chor der evangelischen Domkantorei St. Petri

Nach den erfolgreichen Aufführungen von Ralf Grösslers Gospeloratorium „Our father in heaven“ im vergangenen Jahr, folgt nun das nächste Meisterstück des niedersächsischen Komponisten und Kirchenmusikers. Neben dem Chor der evangelischen Kantorei St. Petri bringen eine Big Band und das Orchester des Sorbischen National-Ensembles  die mitreißenden Klänge zu Gehör. Die musikalische Leitung obliegt dem Kirchenmusikdirektor Michael Vetter.
In vier Teilen schildert das Oratorium die Jesus-Geschichte. Die Kernaussage in den biblischen Texten, die zum Teil von Katja Jöllenbeck um- und neugestaltet wurden, lautet: Frieden auf der Welt ist, über alle Religionen hinweg, nur mit Liebe und Vergebung möglich. Es gelingt Grössler, musikalische Stilelemente von der barocken Fuge bis zu Soul, Blues oder Jazz zu verbinden. Dabei versucht der Komponist nie, amerikanischen Gospelgesang einfach zu imitieren. Seine musikalische Gratwanderung  dringt nicht anhaltend in diese ekstatischen Bereiche ein. Dabei ist seine Musik keinesfalls bieder, sondern trotzdem ungemein fesselnd. Grössler schlägt einen entschiedenen Ton an, aber er beherrscht auch die feine Kunst der Andeutung. Das hält die Musik unter Hochspannung.

Mitwirkende:

Orchester des Sorbischen National-Ensembles Bautzen

Chor der evangelische Domkantorei St. Petri Bautzen

Musikalische Leitung: 

Michael Vetter

Aufführungen

TelefonTickets und Infos:(03591) 358 111ticket©sne-gmbh.com
16. November 2019
19.00 Uhr
Bautzen, Maria-und-Martha-Kirche
TelefonTickets und Infos:(03591) 358 111ticket©sne-gmbh.com
17. November 2019
16.00 Uhr
Bautzen, Maria-und-Martha-Kirche