lit | a | pop

Literatur meets Musik


Jeder hat schon einmal etwas von einem Poetry-Slam gehört, aber was sich genau dahinter verbirgt oder wie so eine Poetry-Slam eigentlich abläuft, wissen die wenigsten.

Das Sorbische National-Ensemble und der Domowina-Verlag möchten dies ändern und das Genre Poetry-Slam auch in der sorbischen Kultur verankern.

In einem Workshop vom 26. bis 27. März 2022 in Bautzen oder Umgebung können literarisch motivierte Jugendliche umfassend in das Thema eintauchen. Die Genres „Poetryslam“ und „Spoken word“ werden hier intensiv beleuchtet. Es werden Einblicke in deren Entstehungsgeschichte gegeben und in einer Live-Performance werden verschiedene Beispiele vorgetragen. In eigenen praktischen Versuchen können die Teilnehmer anschließend erkunden, wie ein Zusammenspiel von Text und Musik funktionieren kann.
Ziel ist es, das ober- und niedersorbische (eventuell auch zweisprachige) Texte entstehen und Ideen zu deren Live-Präsentation entwickelt werden. Sprachcoaches stehen den Interessenten bei der Erarbeitung der Texte zur Seite und Schauspieler geben Tipps und Tricks zur Performance on stage.

Am 18. Juni 2022 werden die Ergebnisse dieses Workshops im Bürgergarten des SNE in Bautzen beim 1. lit|a|pop präsentiert, wo ebenfalls das neue Heft junger sorbischer Literatur „Paternoster 9“ vorgestellt wird.

Eine Unterbringung in der Jugendherberge in Bautzen ist möglich.

Anmeldeschluss ist Freitag, der 11. März 2022.