Napoléon & die Agentin

Kammermusikalisches Hörstück mit Ballett

Anlässlich des 200. Todestages von Napoléon Bonaparte erinnert das Sorbische National-Ensemble in einem kammermusikalischen Programm von Tomas Kreibich-Nawka daran, wie in der Lausitz Weltgeschichte geschrieben wurde.

Aus der Schlacht bei Bautzen im Jahre 1813 ging Napoléon zwar formal als Sieger hervor, jedoch so geschwächt, dass sein Stern zu sinken begann. Die damalige Besitzerin des nahe gelegenen Gutes Schmochtitz, Charlotte von Kielmannsegge, war nicht nur Napoléons Agentin, sondern lebenslange Bewunderin des charismatischen Feldherrn.

Eine Schauspielerin wird dieser außergewöhnlich klugen, schönen, mit äußerst diplomatischem Geschick europaweit agierenden sächsischen Adeligen ihre Stimme leihen. Atmosphärisch begleitet durch Musik sorbischer Komponisten und dem Ballett des Sorbischen National-Ensembles wird der spannende Monolog der sagenumwobenen Spionin zu einem eindringlich-sinnlichen Erlebnis.

Das Programm feierte im Juli 2021 Premiere in Schmochtitz mit der Schauspielerin Anna Thalbach und wird nun aufgrund der hohen Nachfrage und positiven Resonanz nochmals in Bautzen zur erlebbaren Geschichte.

 

 

Förderer


Sponsoren

 

BESETZUNG Ballett und Orchester des Sorbischen National-Ensembles

SPRECHERIN Fiona Piekarek-Jung

SPRECHER Matthias Wagner (Off-Stimme Napoleon)

MUSIK Jan Paul Nagel, Bjarnat Krawc, Detlef Kobjela, Heinz Roy, Korla Awgust Kocor, Jan Cyž

CHOREOGRAPHIE Mia Facchinelli

IDEE & LIBRETTO Tomas Kreibich-Nawka

VISUALISIERUNG Stefan Hanusch 

Aufführungen

TicketsTickets online kaufen
16. December 2021
19.30
Bautzen, Burgtheater
TicketsTickets online kaufen
17. December 2021
19.30
Bautzen, Burgtheater

 

 

 

 

 

 

 

 



Impressionen

© Thomas Ludwig