Frühlingsahnung

Chorkonzert

„Frühlingsahnung“ ist der Titel eines der „Sechs Lieder im Freien zu singen“ op. 48 von Felix Mendelssohn Bartholdy, die der Chor des Sorbischen National-Ensembles in das neue Programm seines Frühlingskonzerts im Gedenken an den 175. Todestag des Komponisten, Gewandhauskapellmeisters und Gründers des Leipziger Konservatoriums aufgenommen hat. Und ein klein wenig wird bereits in diesem Programm an den Begründer der sorbischen Kunstmusik, Korla Awgust Kocor und dessen 200. Geburtstages gedacht. Von ihm werden drei für ihn exemplarische Männerchorsätze, darunter Lubka lilija, zu Gehör gebracht. Dem 1822 in Zahor (Berge) geborenen Lehrer, Kantor, Organisten und Komponisten sowie seinem Freund, dem Dichter Handrij Zejler, sind in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen auch unter maßgeblicher Beteiligung des Sorbischen National-Ensembles gewidmet.
Eröffnet aber wird dieses anspruchsvolle und dennoch heitere Chorkonzert mit vier Werken von Jan Bulank, darunter „Klassiker“ wie „Struga“ und „Pód lugom“ mit Andreas Hentzschel am Dudelsack und an der Klarinette. Der Komponist war nahezu drei Jahrzehnte lang dem Sorbischen National-Ensemble als Musik- und Chordirektor eng verbunden. Vor 20 Jahren ist er verstorben, woran wir mit der Aufführung seiner kraftvollen, sorbischen Chorsätze erinnern wollen.
Mit den „Čtyři písně o Marii“ („Vier Lieder über Maria“) von Bohuslav Martinů besingt der Chor die auch als „Maienkönigin“ verehrte Gottesmutter  als Sinnbild für die lebensbejahende Kraft des Frühlings. Die prächtigen Blumen und Blüten dieser an Wunder reichen Jahreszeit symbolisieren Maria in ihrer Gnadenfülle – die „schönste Blume“ aber ist sie selbst.
Das Programm des Chorkonzerts unter der Leitung des seit dieser Spielzeit neu engagierten Chordirektors Tvrtko Karlovic wird durch Lieder von Josef Suk und Bedřich Smetana abgerundet.

BESETZUNG Chor des Sorbischen National-Ensembles

Andreas Hentzschel - kleiner sorbischer Dudelsack (sorb. měchawa) in Es / Klarinette

KÜNSTLERISCHE LEITUNG Tvrtko Karlović

No further concerts in this season.