Sichtweisen

Musik & Film

In einer Veranstaltung mit Film und Musik werden verschiedene Sichtweisen sorbischer Kultur hör- und erlebbar sein. Nach einem Kammerkonzert mit Werken der sorbischen Komponisten Heinz Roy, Detlef Kobjela, Jan Paul Nagel und Korla Awgust Kocors, gestaltet vom Bläserquartett des SNE, werden die beiden Dokumentarfilme “blaubeeren – cerne jagody” und “winterlieb – libawka” von Maja Nagel und Julius Günzel gezeigt. Für die sorbische Künstlerin sind diese poetischen Filmarbeiten eine Auseinandersetzung mit der Landschaft ihrer Kindheit, wo die Menschen seit jeher im Einklang mit der Natur und ihren sorbischen Traditionen leben. Doch die Wälder und vielfach seltene Heidepflanzen verschwinden durch den Braunkohletagebau und mit ihnen die Menschen und Dörfer. Für eine Filmeinführung und die Leitung eines Filmgesprächs mit dem Regieteam im Anschluss an die Vorführung konnte mit Grit Lemke eine renommierte Dramaturgin, Programmgestalterin und Publizistin zahlreicher Filmfestivals gewonnen werden, die u.a. seit 1998 für das Fesitval des osteuropäischen Films Cottbus tätig ist und dort die deutsch-sorbische Sektion “Heimat / Domownja / Domizna” leitet. Außerdem ist sie eine Mitgründerin des deutsch-sorbischen Netzwerks Lausitzer Filmschaffender.

MITWIRKENDE

Bläserquintett des SNE

FILMMODERATION & GESPRÄCH Grit Lemke

 

No further concerts in this season.